Wie der Bär zu seinem Salz kam

Wann beginnt eine Reise? Wenn man im richtigen Hotel eincheckt? Wenn man rechtzeitig am Flughafen angekommen ist? Wenn man die Haustür, schwer bepackt, hinter sich verriegelt hat? Beginnt die Reise mit der Genehmigung des Urlaubsantrages? Mit der Ausstellung des Reisepasses? Oder ist es noch viel früher?

Unsere Reise begann vor über 6 Jahren. Schon damals hatte ich den Gedanken, einmal eine Auszeit vom Alltag zu nehmen. Ich hatte gerade meine Ausbildung abgeschlossen, konnte direkt in Vollzeit einsteigen und trotzdem war ich in Gedanken manchmal ganz weit weg. Als Neu-Berliner konnte ich als gebürtiger Hallenser während meiner Ausbildung in eine ganz andere Welt abtauchen. Eine Stadt, die niemals schläft. Nun arbeite ich immernoch in dieser aufregenden Stadt und so wie das Salz zum Bären oder der Topf zum Deckel kommt, so kam ich zu meiner Freundin, eine gebürtige Berlinerin. Die Entscheidung, ein halbes Jahr lang auszusetzen, ist uns nicht leicht gefallen und wir möchten auf diesem Wege nicht nur ein Reisetagebuch führen, sondern auch allen Menschen, die Gefallen an ein solches umfangreiches Projekt finden könnten, auf unsere Reise mitnehmen.

Eine Reise beginnt immer mit einem Gedanken, der uns zum Handeln bringt. Für Reise ans andere Ende der Welt jedoch muss man wohl geboren sein…