#42 Das siebte Weltwunder

Angkor Wat – Wir stehen bereits am zweiten Tag unserer groß angelegten Reise durch Indochina vor dem imposanten Zeitzeugnis aus dem 13. Jahrhundert. Was auch immer danach kommt: Aus dem Schatten eines Angkor Wat, dem 7. Weltwunder, wird wohl nichts mehr treten können. Oder doch?

„#42 Das siebte Weltwunder“ weiterlesen

#41 Beginn einer Partyreise?

Ab heute, dem 18. Mai, startet unser letztes Kapitel der 4 Monate andauernden Reise am anderen Ende der Welt. Unser gerade erst lieb gewonnenes Hotel in Bangkok müssen wir dafür schon wieder verlassen und ins Zentrum der Stadt umziehen. Das Zimmer war geräumig und das Frühstück zufriedenstellend. Ein E-Tuktuk gab es als Extra obendrauf. Auf wiedersehen Salil-Hotel!

„#41 Beginn einer Partyreise?“ weiterlesen

#40 Die Tempel von Ayutthaya

Der Himmel leuchtet blass rosafarben und die Mondsichel schneidet einen hauchdünnen Schnitt in den dunkelblauen Himmel. Der Zug führt uns über Felder, Wiesen und kleine Dörfer. Der Ventilator an der Decke kühlt uns ein wenig ab, aber wir baden weiter im Schweiße des Tages und ersehnen die kühlende Dusche im Hotel in Bangkok. Auf meinen Lippen spüre ich noch immer die scharfe Nudelsuppe. Authentischer als jetzt, kann man keinen Bericht über dieses einmalige Land schreiben…

„#40 Die Tempel von Ayutthaya“ weiterlesen

#39 Die Paläste von Bangkok

Bangkok! Eine auf den ersten Blick graue und verstopfte Metropole (8 mio Einwohner) mit tropischem Klima lockt uns zu sich. Wir freuen uns auf die Indochina Reise, die in zwei Tagen startet. Eigentlich bräuchten wir noch etwas mehr Erholung. Wir stürzen uns jedoch sogleich ins Getümmel und lernen die vielen Seiten der Stadt kennen und vielleicht auch lieben…

„#39 Die Paläste von Bangkok“ weiterlesen

#38 Singapur Sling im 57. Stock

Ich werde durchgeschüttelt, fahre eine Achterbahn nach der anderen, werde hin und her geschleudert ohne zu wissen, wo oben und unten ist. Schließlich öffne ich meine Augen und finde mich im Hotelzimmer wieder. Langsam versiegen die lebendigen Erinnerungen an den gestrigen Tag. Die Sonne strahlt mir ins Gesicht, der Handywecker klingelt und weist dezent auf den prall gefüllten Tagesplan hin. Singapur, wir kommen!

„#38 Singapur Sling im 57. Stock“ weiterlesen

#37 Der Universal Park

Singapur! Hier sind wir also im Herzen der modernen, asiatischen Metropole, auf der die Kulturen und Religionen auf kleinstem Raum aufeinandertreffen. 2 Tage voller Erlebnisse und Entdeckungen stehen nun vor uns und der Tapetenwechsel löst bei mir Bauchkribbeln aus. Langweilig wird es keineswegs. Unsere erste Station in dieser vor Möglichkeiten platzenden Großstadt ist der Universal-Vergnügungspark. Los gehts!

„#37 Der Universal Park“ weiterlesen

#36 Zum Drehkreuz der Welt

Hektisch wird es mal wieder, als wir nach 5 Stunden Fahrt mit der Fähre, den Hafen von Nadi erreichen. Wir versammeln uns mit dem Touristenschwarm Abseits der Anlegestelle und atmen auf, als endlich der 5. Container mit unserem Reisegepäck eintrifft. Die Busse stehen auch zur Abholung bereit und bringen uns sicher zurück zum Hotel für die letzte Nacht in Fidschi.

„#36 Zum Drehkreuz der Welt“ weiterlesen

#33 Fidschi-Time

Da sind wir also: im Ecoheaven Resort. Nun bin ich eher einer von der Sorte, der bei blumigen Namen eher skeptisch wird. Sehr skeptisch. Schließlich sind Namen nur Schall und Rauch. Als wir die ersten Hände schütteln und zum Hauptgebäude gebracht werden, fühle ich mich auf Anhieb willkommen. Wenn die Sonne heute Pause macht, strahlen die Angestellten des Resorts dafür umso mehr.

„#33 Fidschi-Time“ weiterlesen